Kostenloses Warmwasser aus Sonnenstrom

Unterschiede zwischen Solarthermie und Photovoltaik

Nutzung von erneuerbaren Energiequellen, Umweltfreundlichkeit und die Senkung der Energiekosten ist für jedermann bekannt und ein großes Thema in der heutigen Zeit. Doch welche Möglichkeiten hat man als Hausbesitzer, ohne das große Investitionen für diverse Umbau-Arbeiten oder Installationen im eigenen zuhause getätigt werden müssen?

Fakt ist: Das Heizen ist für viele Menschen nicht mehr leistbar! Doch wie können wir uns von den steigenden Energiekosten nur unabhängig machen?

Die Sonne ist unsere unendliche Energiequelle. Diese Sonnenkraft steht uns allen kostenfrei zur Verfügung. Sie liefert uns in nur drei Stunden so viel Energie, was die gesamte Weltbevölkerung pro Jahr benötigt. Deshalb wird auch die Sonne mit Abstand die günstigste Energieform der Zukunft sein... Wieso sollten wir diese nicht nutzen und so die Abhängigkeit von hohen Energiekosten zu senken und dabei auch noch die Umwelt zu schützen...

 

Lesen Sie hier, alles rund um das Thema kostenloses Warmwasser aus Sonnenstrom:

 

Am Mittwoch, den 29.November 2017 haben wir zu diesem Thema ein Online-Seminar durchgeführt. Der Mitschnitt des Seminars, dass alle relevanten Informationen beinhaltet, können Sie im oben angeführten Video sehen...

 

1) Solarthermie vs. Photovoltaik:

In diesem Bild sehen Sie den Unterschied zwischen Solarthermie und Photovoltaik.
Wie sich die beiden Systemen genau voneinander unterscheiden, wird im Video erläutert.

 

2) Photovoltaik-System zur Warmwasseraufbereitung für den Selbstbau

ELWA ist ein "elektrisches Warmwasserbereitungsgerät". Der Elektroheizstab ist eine kompakte Einheit und eine digitale gesteuerte Leistungseinheit. Dabei wird der Gleichstrom aus Photovoltaik-Modulen mit Hilfe eines MPP-Trackers so geregelt, dass die maximale Leistung in den eingebauten E-Heizstab übertragen wird. Dafür ist KEINE Verbindung mit dem Stromnetz erforderlich (reiner Inselbetrieb).

Durch die patentierte Nachheizfunktion kann auch bei schlechtem Wetter die Warmwasserbereitung sichergestellt werden. Sie können im Sommer das konventionelle Heizungssystem ganz abschalten. Das erhöht die Lebensdauer der Heizung. Mit einem Drehknopf kann die gewünschte Warmwassertemperatur eingestellt werden.

Dieses System bietet eine Reihe an Vorteilen:

  • Einsparung von 90 % an Kupfer durch Wegfall der Rohrleitungen
  • Steigerung des Wirkungsgrades der Photovoltaik durch steigende Außentemperaturen
  • Geringer Installationsaufwand, weniger Wartung und weniger Stemmarbeiten beim Nachrüste
  • Ideal für Hobbyhandwerker zum Selbstbau
  • Funktionstüchtig schon bei geringer Sonneneinstrahlung
  • Warmwassererzeugung jederzeit möglich
  • ELWA ist ein kompaktes All-In-One-Gerät
  • Keine Materialermüdungserscheinungen (20 Jahre Leistungsgarantie)
  • ELWA-Module sind für netzautarke oder netzgekoppelte PV-Anlagen
  • Kein Frostschutz für Warmwasserbereitung erforderlich
  • Anlagen für Warmwasser mit PV-Eigenstrom sind wartungsfrei
  • Benötigt werden nur Kabel für die Energieübertragung und keine teuren Sonderteile
  • Kein träges Takten und verlustreiche Erwärmung
  • Keine Wärmetaucher erforderlich
  • ELWA hat keinen Standby-Verbrauch
  • Solarenergie wird genau dort in Wärme umgewandelt, wo sie benötigt wird
  • Warmwasserbedarf ist ganzjährig sichergestellt
  • PV-Warmwasseraufbereitung ist günstiger als mit Solarthermie

 

3) Exklusives PV-Paket:

  • Einsparung von 90 % an Kupfer durch Wegfall der Rohrleitungen
  • 6 Stück PV Module (AUSTRIA) 270 Wp
  • PV-Freischaltbox mit Überspannungs-Ableiter
  • Befestigung der PV Module für Ihr Dach
  • Elektro-Heizstab ELWA 2 kW Gleichstrom
  • 50 Meter Solarkabel zum Anschluss der PV-ELWA
  • Erdungskabelklemme + PV Stecker

 

Für weitere Informationen und etwaige Anfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir halten in regelmäßigen Abständen weitere Online-Seminare zu verschiedenen Themen ab.

Natürlich werden wir Sie darüber in unserem Newsletter informiert.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert.

löschenPost comment