Welche Klimaanlage ist die Richtige für mein zuhause?

Einige Tipps zur Auswahl der richtigen Klimaanlage

Die letzten Jahre zeigen, dass die heißen Sommertage immer mehr werden. Mittlerweile haben wir im Sommer Temperaturen weit über 30 Grad, welche noch dazu über mehrere Wochen anhalten. Spätestens dann ist der Zeitpunkt gekommen, dass wir uns klimatisierte Räume wünschen. Das Kühlen im Sommer ist mittlerweile genauso wichtig, wie das heizen im Winter. Wir geben Ihnen einige Tipps, welche Klimaanlage am idealsten für Sie ist.
 

Arten von Klimageräte

Um die Innenräume zu kühlen, gibt es Klimaanlagen mit unterschiedlichen Ausführungen.
Klimageräte eignen sich aber nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Entfeuchten des Gebäudes. Die Klimaanlagen können die Innenluft filtern und sogar zum Heizen verwendet werden.
Da man nicht immer die Möglichkeit hat, ein komplettes Klimasystem in die Wände einzubauen, gibt es mittlerweile auch Standgeräte, welche in Wohnungen ganz leicht aufgestellt werden können.
Der Vorteil von Klimaanlagen ist, dass mit Hilfe von speziellen Filtern die Innenluft pollen- und staubfrei gehalten werden können.
 

Entscheidungsmerkmale zur Auswahl der richtigen Klimaanlage

Grundsätzlich ist zu empfehlen, dass man sich an Experten wendet und sich beraten lässt, um herauszufinden, welches Klimagerät das Idealste für Ihr zuhause ist.
Wir bieten Ihnen gerne eine umfassende und individuelle Beratung zum Thema Kühlen und versuchen dabei auf Ihre Wünsche genau einzugehen. Kontaktieren Sie uns!
 
Dennoch gibt es einige Anhaltspunkte zur Auswahl der passenden Anlage:
 

- Größe der zu klimatisierenden Räume

- Wärmespeicher des Gebäudes

- Wärmedämmungsgrad der Wände, Decken und Fenster

- Größe der Glasflächen

- Anzahl der im Haus lebenden Personen

- Art des Gebäudes (Dachwohnung,...)

- Präferenzen der zu kühlenden Räume

 

Installation der Klimaanlage im Gebäude

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Klimageräte im Gebäude angebracht werden. Diese können fix montiert, sprich im Gebäude eingebaut oder "nur" aufgestellt werden.
 
  • Split-Klimagerät

    Dieses Gerät wird fest an den Wänden montiert, wobei die Verbindungsleitungen nicht lösbar sind. Der Kondensator wird im Außenbereich angebracht. Das Split-Klimagerät hat eine bessere Kühlleistung als ein mobiles Klimagerät. Daher eignet es sich sehr gut für einen regelmäßigen Gebrauch. Folglich hat diese Variante im Vergleich zum mobilen Gerät einen geringeren Verbrauch, bei dem einiges an Geld eingespart werden kann.

  • Mobile Klimagerät

    Das mobile Klimagerät ist dann für Sie geeignet, wenn Sie nur an besonders heißen Tagen Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung kühlen wollen. Das Klimagerät ist besonders platzsparend und kann schnell und unkompliziert aufgebaut werden.
    Der Nachteil von diesem Gerät ist jedoch, dass viel Wärme von außen auch wieder in die Wohnung eindringen kann. Grund dafür ist, dass ein Schlauch vom Kühlgerät beispielsweise aus einem Fenster geleitet wird. So kann die warme Luft in die Wohnung eindringen und die Kühlung wird dabei beeinträchtigt.

 
 

Tipps für den Gebrauch
Kontrollieren Sie regelmäßig die Luftfilter auf Verschmutzung und tauschen Sie diese gegeben falls aus bzw. führen Sie ein Reinigung durch. Für das optimale Kühlergebnis sollten die Fenster geschlossen bleiben. Die Öffnungen, bei denen die Luft ein- und austritt, dürfen nicht abgedeckt werden. Grundsätzlich gilt, das die Raumtemperatur nur max. 6 ° C unter der Außentemperatur liegen soll. Dieser Richtwert gilt auch für die Klimaanlagen im Auto.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert.

löschenPost comment