Zentralstaubsauganlagen

Zentralstaubsauganlagen

Perfekte Hygiene in Ihrem zuhause!

Gerade bei Neubauten und im Zuge einer Renovierung entschließen sich immer mehr Leute dazu eine Zentralstaubsauganlage in ihrem Gebäude zu integrieren.
Grund dafür ist, dass das Hin- und Her-, sowie das Treppen Rauf- und Hinuntertragen der herkömmlichen Staubsauger sehr mühsam und oftmals anstrengend ist.

Des Weiteren sind aber auch Zentralstaubsauganlagen einfach einzubauen und komfortabel zu bedienen. Die überzeugendsten Vorteile gegenüber konventionellen Staubsaugern
kommen aber im Bereich der Hygiene zum Tragen. Diese Anlagen haben zwar einen höheren Anschaffungspreis machen sich aber aufgrund der Langlebigkeit und der Wartungsfreundlichkeit wieder bezahlt.


Funktionsweise Zentralstaubsauganlage

Quelle: Thomas Zentralstaubsauger

Verschiedenste Böden, egal ob Teppich oder Parkett, diverse Möbel oder auch Autos können mühelos und in Rekordzeit gereinigt werden. So kann Ihre Zeit sinnvoller genutzt werden und Sie vergeuden Ihre wertvolle Zeit nicht mit dem lästigen Staubsaugen. Da natürlich hier auch unterschiedlich starke Verschmutzungen auftreten, stehen unterschiedliche Saugdüsen für die Reinigungsarbeiten zur Verfügung.

Was auch noch zu erwähnen ist, ist dass der Staubsauger mit unter 60dB einer der leisesten Staubsauganlagen ist. Diese Geräusche stören niemanden, auch wenn beispielsweise die Kinder nebenan schlafen. Diverse Geräusche wie das Klingen an der Haustüre oder das Läuten des Telefons sind nicht zu überhören.

Die Funktionsweise des Gerätes ist ganz einfach! Der entstehende Unterdruck befördert den Staub durch den Saugschlauch mittels antistatischem Rohrsystem zum Zentralstaubsauger. Dort wird der Staub aufgefangen und gefiltert. Die Räume können schnell und gründlich gereinigt werden ohne Schwebestaub, Motorenlärm oder mühsames nachziehen eines Gerätes.

Das zentrale Sauggerät steht in den meisten Fällen im Keller oder in einem Nebenraum. Von diesem zentralen Gerät werden Rohrleitungen (ähnlich den Abflussrohren) unter oder über Putz in die einzelnen Geschoße verlegt und an bestimmten Punkten Luftsteckdosen montiert. Damit man nun den Staubsauger benutzen kann, braucht man nur mehr den Saugschlauch (welcher meist 6 bis 12 Meter lang ist) in die gewünschte Luftsteckdose stecken und die Sauganlage über einen Schalter am Schlauchgriff in Betrieb nehmen.
Der aufgesaugte Staub wird dabei über den Saugschlauch und das Saugrohrsystem zum Zentralgerät befördert und dort in einem luftdichten Behälter gesammelt.
Die angesaugte Luft wird im Gerät gefiltert und über eine Abluftleitung ins Freie geblasen. Damit werden Staubaufwirbelungen in Wohnräumen, die durch die Abluft des Gerätes bei herkömmlichen Staubsaugern entstehen, entfernt!


Vorteile der Zentralstaubsauganlagen

Zentralstaubsauger bieten viele Vorteile. Sie können Schmutz und Staub geräuscharm, hygienisch und besonders komfortabel entfernen. Mittels des umfangreichen Zubehörs lassen sich Zentralstaubsauganlagen außerdem problemlos den unterschiedlichen Reinigungsbedürfnissen anpassen. Die Zeiten sind vorbei, in denen man den Sauger hinter sich herziehen und immer darauf achten muss, dass man bei einem kräftigen Ruck keine Macken mit dem Bodenstaubsauger in Gegenstände oder Türrahmen fährt.
Zentralstaubsauber entfernen Staub nachhaltiger, als die herkömmlichen Geräte, da der Staub aus den Räumen gesaugt wird. Dies kommt vor allem den Allergikern zugute.

  • Keine Staubbelastung
  • Keine Geruchs- und Lärmbelästigung
  • Müheloses, bequemes Staubsaugen
  • Einfache Montage
  • Hervorragende Saugleistung
  • Kein Tragen eines Staubsaugers über mehrere Etagen
  • Kein Hinterherziehen eines Staubsaugers beim Saugen
  • Kein störendes Kabel
  • Kein unangenehmer Geruch aus Filterbeutel
  • Entleerung erfolgt wegen größerem Volumen der Beutel/Schmutzbehälter seltener
  • Möbel und Türzargen werden geschont (kein Anstoßen eines Staubsaugers)
  • In der Regel höhere Lebenszeit des Gerätes
  • Wertsteigerung des Hauses

Fazit

Mit Zentralstaubsauganlagen spart man sich das mühsame Herauskramen und Anschließen eines Staubsaugers. Gerade wenn man Kinder hat, muss man drei bis vier mal pro Woche saugen.
Mittels des Zentralstaubsaugers kann man ganz leicht den Saugschlauch bei den Saugöffnen in den Wänden anschließen und je nach System herausziehen und sofort lossaugen.
Gerade bei Treppen ist das Saugen besonders lästig, da man herkömmliche Sauger auf den Treppen abstellen bzw. mit sich herumschleppen muss. Dies erspart man sich mit den neuen System. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das die Zentralstaubsauganlagen sehr geräuscharm sind, was natürlich zum Vorteil ist, wenn beispielsweise das Baby schläft.

Natürlich fallen zu Beginn höhere Anschaffungskosten an, die sich jedoch aufgrund der vielen Vorteile auf jeden Fall lohnen. Zu beachten gilt bei einem Neubau, dass die Rohre unter
dem Estrich verlegt werden müssen und daher die Rohrverlegung rechtzeitig geplant werden sollte.

4.00 avg. rating (86% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.