Holzheizung: Arten sowie Vor- und Nachteile vom Holz heizen

Eine Holzheizung ist die traditionellste Methode des Heizens - und sogar heute noch genauso beliebt wie damals! Vor allem gewinnt der Brennstoff Holz immer mehr an Beliebtheit, da dieser günstig und auch erneuerbar ist. Hier erfahren Sie wie die Holzheizung funktioniert, welche Arten es gibt und welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt.

Trotz Covid-Pandemie für Sie da -
finden Sie unsere Verhaltensstandards:

Kompetente Beratung vom Chef bis hin zu den Mitarbeitern, Nachhaltige gute Beratung und bei Notfällen kurzfristige Termine aus diesen Gründen verdiente 5 Sterne weiter so ! Josef Gutkas und Lucia Loidhold

Innovativ + kompetent + vortrefflich = KAUSL

Sie brauchen Unterstützung im Sanitär-Installationsbereich? Hier sind Sie genau richtig. Mit Fachkompetenz und bestem Service stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kausl GmbH zur Seite und machen gemeinsam mit Ihnen Ihr Projekt "rund" .... ein Unternehmen mit Handschlag-Qualität!


 

 

Was ist eine Holzheizung?

 

Eine Holzheizung ist eine Heizung, mit der Wärme für das zuhause für Neubauten als auch für Altbauten daraus gewinnt, indem man Holz verbrennt.

Der Brennstoff Holz ist nicht nur nachhaltig und nachwachsend, sondern auch regional verfügbar. Im Zusammenhang mit einer Holzheizung wird auch gerne der Begriff Biomasseheizung gebracht. Denn darunter sind alle Heizungen zu verstehen, welche mit regenerativen und biologischen Brennstoffen betrieben werden. Alle nachwachsenden Brennstoffe wie Holz oder organische Bioabfallprodukte wie Holzabfall, landwirtschaftliche Nebenprodukte, Erntereste etc.

 

Die zwei größten Merkmale, welche Biomasseheizungen mit sich bringen, sind

I   die saubere Verbrennung in den Vergaserkesseln und
I   die optimale Ausnutzung der heimischen Ressourcen.

 

Bei den Holzheizungen wird die Wärme aus den heißen Abgasen der Verbrennung gewonnen, welche sonst ungenutzt durch den Rauchfang ausströmen.

Eine Holzheizung kann mit verschiedenen Brennstoffen betrieben werden.

Wenn sogenannte Holzpellets, das sind kleine Holzpresslinge, welche aus Holzabfällen erzeugt werden, verwendet werden, dann kann die Heizung sogar automatisch heizen - ohne händisches Nachlegen. Es muss regelrecht nur die Asche in einem Rhythmus von ein bis zwei Wochen ausgeleert werden.

Wenn die Holzheizung einmal läuft, dann kann die Verbrennung nicht einfach gestopft werden. Damit man aber die verschiedenen Wärmeanforderungen im Haus in Balance halten kann, gehört auf jeden Fall ein Pufferspeicher zur Grundausstattung. Denn dieser speichert die zu viel produzierte Wärme und hält sie für einen späteren Zeitpunkt bereit.

 


 

caret-down caret-up caret-left caret-right

"Eine Holzheizung ist sehr umweltfreundlich, die noch dazu hohe Wirkungsgrade beim Heizen erzielt. Während der Vergaserkessel besonders sauber arbeitet, ermöglicht die Pelletheizung einen automatischen Betrieb. Es gibt tolle Holzheizungslösungen, die es garantiert wert sind in einem Alt- und Neubau installiert zu werden.


 

Welche Arten einer Holzheizung gibt es überhaupt?

 

Man kann zwischen drei verschiedenen Holzheizungsarten unterscheiden:

 

I   den Scheitholzkessel
I   den Pelletkessel
I   den Hackschnitzelkessel

1. Holzheizung: FESTBRENNSTOFFKESSEL

Bei der Holzheizung, welcher als Festbrennstoffkessel bezeichnet wird, wird mit Stückholz oder Holzbriketts geheizt, welche auch händisch nachgelegt werden müssen. Diese Art des Heizens erzielt aufgrund der Holzvergasertechnik eine hohe Effizienz. Der Holzvergaserkessel ist vergleichsweise zu anderen Heizungen relativ günstig.

Gründe dafür sind, zum einen das keine Lagerräume und zum anderen keine spezielle Fördertechnik für den Betrieb benötigt wird. Die Holztechnik gibt es schon seit vielen Jahren und ist daher sehr sicher. Diese Holzheizung eignet sich auf jeden Fall für Neu- und Altbauten.

2. Holzheizung: PELLETKESSEL

Bei dieser Holzheizungsvariante werden zur Erzeugung von Wärme Pellets verwendet. Pellets sind kleine Holzpresslinge, welche aus Waldabfällen erzeugt werden und somit besonders umweltfreundlich sind.

Wenn man sich für einen Pelletskessel entscheidet, muss auf jeden Fall ein eigenen Lagerraum, ein Gewerbetank oder unterirdische Zisternen eingeplant werden, damit diese so automatisch zu den Wärmeerzeugern transportiert werden kann. Der große Vorteil dieser Holzheizung ist, dass keine manuelle Beschickung notwendig ist und man so großen Komfort hat. Allerdings verbindet man mit den Pelletskesseln höhere Anschaffungskosten aufgrund der Lager- und Transporttechnik.

Pelletsheizungen sind in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich und sind sowohl für die neuen als auch für bestehende Häuser geeignet

3. Holzheizung: HOLZ-KOMBIKESSEL

Der Holz-Kombikessel bietet die Möglichkeit zwischen einer manuellen Beschickung von Scheitholz oder Holzbriketts sowie zum automatischen Betrieb mit Pellets oder Hackschnitzeln. Diese Holzheizungsart ist in verschiedenen Leistungsbereichen erhältlich und ist für den Neu- und Altbau geeignet. Allerdings ist der Holz-Kombikessel im Vergleich zur Pellets- bzw. Stückholzheizung etwas teurer.


 

Was ist unter einem Holzvergaser zu verstehen und wofür wird dieser verwendet?

 

Um eine saubere Verbrennung bei den Holzheizungen zu ermöglichen, wird eine Vergasertechnik benötigt.

Vergleicht man den Holzvergaser mit einem Kamin, bei dem das Holz nur einmal angezündet wird und schließlich komplett verbrennt, brennt das Holz im Vergaserkessel nicht direkt ab.

Dies ist deshalb so, weil ein Luftstrom über das Brennholz geführt wird. Dieser ist auch dafür verantwortlich, dass das Holz am unteren Ende bei großer Hitze ausgast und die richtige Verbrennung in einer separaten Kammer stattfindet.

 


 

Welche Brennstoffe für eine Holzheizung gibt es?

 

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Brennstoffe mit der eine Holzheizung betrieben werden kann:

 

I   Scheitholz
I   Pellets
I   Hackgut 

1. Pellets: der heimische Rohstoff

er verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt wird immer wichtiger - auch beim Heizen. Pellets sind zu 100% erneuerbare Brennstoffe. So gewinnen nachwaschende Brennstoffe, wie eben Pellets aus österreichischem Holz zusehendes an Bedeutung. Sie werden aus unbehandeltem Holz und Holzabfällen hergestellt. Die kleinen Presslinge mit einem Durchmesser von 6 mm und einer Länge von ca. 30 mm benötigen durch ihre besonders hohe Energiedichte nur ein geringes Lagervolumen.

 

Drei verschiedene Heizungsarten mit Pellets, welche je nach Standort und Anforderungen variieren können, sind zu unterscheiden:

 

I  Zentralheizsystem
für Einfamilienhäuser und für Großanlagen


I  Einzelraumbefeuerung
um optimale Temperaturen in einzelnen Räumen zu erzeugen


I  Warmwassererzeugung
als auch zur Unterstützung für bereits bestehende Heizanlagen

 

Falls Sie Pellets benötigen, kontaktieren Sie uns. Sie bekommen von uns direkt die Pellets mit dem LKW nachhause geliefert.

2. Hackgut: Perfekte Heizvariante für Ihr zuhause

Hackgut ist krisensicher. Jedes Jahr wächst ein Drittel mehr Holz nach als wir verbrauchen. Für die Erzeugung von Hackgut sind sturmgeschädigtes Holz sowie Äste ebenso geeignet wie Schwarten und Abfälle von Zimmereien und Schreinereien. So muss für das Heizen mit Hackgut kein einziger Baum extra gefällt werden.

Hackgut wird vor allem von den ansässigen Landwirten produziert und vertrieben. Das Holz wird nach einer mehrmonatigen Trockenphase in zirka 3 cm große Schnitzel aufgehackt (lt. ÖNORM M 7133 bzw. CEN TC 335). Die Aufbereitung und Lagerung ist somit einfach, risikoarm und benötigt außerdem sehr wenig Energie.

 

AUFGEPASST...

Das zweite Standbein der Firma Kausl beschäftigt sich mit der Lieferung und Erzeugung von Wärme. Darunter fällt auch die Produktion von Hackschnitzel. Wir produzieren vom qualitativ hochwertigen Feinhackgut bis hin zum Grob- oder Industriehackgut. Durch die riesigen Lagerflächen können wir Versorgungssicherheit mit Hackgut gewährleisten.

3. Scheitholz: Moderne Scheitholzheizungen

Scheitholzheizungen bieten für jede Wohnlösung das optimale Heizsystem. Dabei wird der älteste Brennstoff des Menschen mit dem neuesten Stand der Technik kombiniert. Heizen mit Scheitholz steht für umweltfreundliche und CO2-neutrale Wärme. Mit dem Heizen von Holz wird nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum in seinem Lebenszyklus gebunden hat. Zu beachten gilt, dass ein Stückholz-Vergaserkessel einen Pufferspeicher benötigt. Um die Größe des Pufferspeichers festzulegen sind verschiedenste Parameter ausschlaggebend, wie Kesselleistung, Brennstofffüllmenge im Kessel, Holzqualität und Wärmeverteilung.

Sie besitzen einen Wald, haben daher Holz im Übermaß und wissen nicht wohin damit? Wir kaufen Ihnen gerne Energieholz ab!


 

Ist eine Holzheizung sinnvoll?

 

Diese Heizungsart ist besonders effizient. Die Befeuerung des Kessels wird mit Holzscheiten gemacht, welche in speziellen Brennkammern verbrennen. Das heißt in einer Brennkammer gast das Holz aus und in einer anderen Kammer brennt das Holz fast komplett ab (es bleibt nur wenig Asche übrig).

Diese Holzheizungsart ist relativ preiswert, jedoch erfordert diese viel Arbeitsaufwand, da die Holzscheite händisch nachgelegt werden müssen. Zusätzlich muss auch die Asche selbst ausgeleert werden. Weiters benötigt man für diese Heizungsart ziemlich viel Platz. Da man für die Holzscheite einen Lagerraum vorsehen muss, wo sie auch gut trocknen können.

Sicher gibt es mittlerweile ofenfertiges Brennholz, dieses ist jedoch vergleichsweise zu frischen Brennholz um ein Vielfaches teurer.


 

Förderung für eine Holzheizung:

Hier einige Websites, bei denen Sie nähere Infos zu Förderungen zur Holzheizung nachlesen können:

 

    

 

Wir wickeln die komplette Förderungseinreichung für Sie ab!

Denn wir wissen aus eigener Erfahrung, die Beantragung der optimalen Fördermittel stellt sich oft als schwierig und undurchsichtig heraus.

Daher bieten wir Ihnen als unser spezielles Kausl-Service, folgende Vorteile:

 

I   Höchstmöglicher Zuschuss:
Wir verschaffen Ihnen den höchstmöglichen Zuschuss auf Basis des von uns gelegten Heizungsangebotes.

 

I   Zeitersparnis:
Sie können Ihre wertvolle Zeit anders wertig nutzen, denn wir wickeln für Sie den kompletten Förderprozess ab. 

 

I   Expertenwissen:
Unsere Verkaufsmitarbeiter prüfen die Förderfähigkeit des Projektes und sichern Ihnen die bestmögliche Förderung.


 

Vor- und Nachteile einer Holzheizung:

VORTEILE NACHTEILE
Holz wächst nach hoher Aufwand bei Stückholzheizungen durch das händische Nachlegen
Es wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie der Brennstoff im Laufe des Wachstums aufgenommen hat Hohe Anschaffungskosten bei automatischen Holheizungen mit Pellets
Holz verbrennt sozusagen CO2-neutral hoher Platzbedarf für die Brennstofflagerung
kurzer Transportweg der Brennstoffe, da dieser regional verfügbar ist Manuelle Beschickung
umweltfreundlich Regelmäßige Entleerung der Asche
unabhängig von Energieversorgern, wenn man selbst einen Wald besitzt Unterschiedliche Holzqualität am Markt

 


 

Beratung zu einer Holzheizung -
jetzt auch ONLINE möglich!

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit eine persönliche Beratung online - sprich per Videocall - in Anspruch zu nehmen.

Wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt Ihr Anliegen zur Entscheidung einer Holzheizung durch!

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Hier <MEHR DAZU> oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin mit uns...

Möchten Sie eine unverbindliche
Beratung zu einer Holzheizung?


 

Ihre Ansprechpartner bei der Beratung einer Holzheizung:

Ing. Rene Kausl

Team_Rene Kausl

Ing. Karl Weißensteiner

Team_Karl Weißensteiner

Franz Spindelberger

Andreas Zant

Team_Andreas Zant

Bernd Gritsch

Team_Bernd Gritsch

Gerhard Wiesinger

Team_Gerhard Wiesinger

Adolf Kausl

Team_Adolf Kausl

Christian Güntner

Team_Christian Güntner

Sicherheit, Qualität, Präzision und Kundenservice - dafür steht KAUSL:

EXPERTENBERATUNG

Unsere top qualifizierten MitarbeiterInnen gehen exakt auf Ihre Wünsche und Ziele ein!

SEVICELEISTUNGEN

Wir bieten Ihnen ein Rundum-Service, eine spitzen Beratung und Umsetzung aus einer Hand.

HANDWERKSLEISTUNG

Wir legen großen Wert auf Qualität. Daher wickeln wir unsere Arbeiten schnell, aber trotzdem genau ab!

EINZIGARTIGE PREISE

Wir erstellen Ihnen attraktive Angebote zu sensationellen Konditionen genau auf Ihre Bedürfnisse.

MARKENPRODUKTE

Wir arbeiten nur mit Qualitätsherstellern zusammen. Daher bieten wir Ihnen namhafte Marken an.


 

Unsere Standorte:

Standort Weiten

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Am Schuß 1
3653 Weiten

Tel: 02758 80 980
Mail: info@kausl.com

Öffnungszeiten:

MO-DO:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

FR:
08:00 - 12:00 Uhr

Standort Langenlois

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Wiener Straße 48
3550 Langenlois

Tel: 02734 30 70
Mail: office@kausl.com

Öffnungszeiten:

MO-FR:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Standort Mühldorf

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Ötz 4
3622 Mühldorf

Tel: 02713 84 24
Mail: info@kausl.com

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung