Gasheizung: Moderne Gasbrennwertthermen

Alte Gasheizungen sind nicht mehr ökologisch und wirtschaftlich - somit nicht mehr Stand der neuen Heiztechnik. Um komfortabel Wärme mit Erdgas in Ihrem zuhause zu sorgen, gibt es moderne Gasbrennwertthermen.

Egal ob für Neubau, bei einer Heizungssanierung oder für Großbauten, eine Gasheizung mit einer Gasbrennwerttechnik ist auf jeden Fall für jedes zuhause geeignet. 

Trotz Covid-Pandemie für Sie da -
finden Sie unsere Verhaltensstandards:

Einfach der beste Installateur Betrieb in meiner Gegend.

Installateur mit promptem und tollem Service!

Tolle Firma und ein super Team! Alle Mitarbeiter gehen auf die individuellen Kundenbedürfnisse ein und nehmen sich bei der Beratung Zeit...


 

 

Was ist eine Gasheizung?

 

Eine Gasheizung verbrennt Gas, um Warmwasser und behagliche Wärme im eigenen zuhause zu produzieren.

Die Technik des Heizens mit Gas gibt es schon seit 200 Jahren und wurde in im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt. So kann beispielsweise eine Gasheizung mit einer modernen Brennwerttechnik Wirkungsgrade von bis zu 98 Prozent erzielen. Darunter ist zu verstehen, dass fast die ganze Energie, die im Brennstoff gespeichert ist, für die Produktion von Wärme und Warmwasser verwendet wird.

Eine Gasheizung gibt es in mit verschiedenen Leistungen und können fast in jedem Gebäude installiert werden. Die einzige Voraussetzung für das Heizen mit Gas ist, dass Gas zur Verfügung stehen muss - sprich es muss ein Gasanschluss aus der Straße oder aber einen Tank im Garten vorhanden sein.

Die besonderen Eigenschaften einer Gasheizung sind die hohe Energieeffizienz und die kompakte Bauform. Gasthermen können nämlich an Wänden aufgehängt werden. Somit brauchen sie wenig Platz.

 

Anmerkung: Leider ist die Gasheizung mit moderner Gasbrennwerttechnik noch immer negativ behaftet und viele Bauherren und Sanierer haben Angst, dass die Heizung gefährlich werden könnte. Wenn die Gasbrennwerttherme jedoch fachgerecht von einem Installateur eingebaut wird, ist das Risiko eines Unfalls sehr gering.

 


 

caret-down caret-up caret-left caret-right
Franz Spindelberger

"Eine Gasheizung mit Brennwerttechnik ist kompakt und effizient. Denn sie nutzt neben der Verbrennungsenergie auch die verborgene Wärme der Abgase. Möglich ist das jedoch nur, wenn die Vor- und Rücklauftemperaturen der Heizung niedrig sind. Eine Gasbrennwerttherme stellt eine anständige Heizungsform dar."  


 

Welche Arten einer Gasheizung gibt es überhaupt?

 

Eine Gasheizung gibt es heutzutage in drei verschiedenen Ausführungen:

 

I   die Gasbrennwerttherme
I   die Gasheizung mit Solarthermie
I   das Gas-Adsorptions-Heizgerät

1. Gasbrennwerttherme:

Die Gasheizung mit moderner Gasbrennwerttechnik ist mittlerweile Standard bei der Installation in Häusern. Die Gasbrennwerttherme ist klein, kompakt und durch die Brennwerttechnik effizient. Die Gasbrennwerttherme liefert genug Energie für die Warmwasserbereitung und Wärmebereitstellung in den Räumen. Wenn man also noch eine alte Gasheizung im Haus oder in der Wohnung installiert hat, kann sein Gerät auf eine neue moderne Gasbrennwerttherme umrüsten, um in Zukunft kostengünstig zu heizen und die Umwelt zu schonen.

Der große Nachteil der Gasheizung ist jedoch die Abhängigkeit von Energieversorgen.

2. Gasheizung mit Solarthermie:

Eine nachhaltige Heizvariante ist die Kombination einer Gasbrennwerttherme mit einer Solaranlage. Denn so kann zusätzlich zum Heizen mit Gas, die Wärme und das Warmwasser durch die Sonne erzeugt werden. Je nach Größe der Solaranlage kann das Haus im Sommer und in den Übergangszeiten fast nur mit erneuerbarer Energie geheizt werden. Während den kalten Tagen und im Winter, schaltet sich dann die Gasheizung dazu und stellt die Wärme sicher. Dies senkt die Heizkosten und entlastet die Umwelt.

3. Gas-Adsor Zeolith-Adsorptions-Modul (Zeolith Heizung)

Eine Gasheizung solcher Art nutzt die physikalischen Eigenschaften sogenannter Zeolithe und arbeitet auf der Basis von Gas-Brennwerttechnik in Kombination mit Solarkollektoren. Diese Gasheizungsart ist eine besonders nachhaltige Heizungsform, weil es die Gas-Brennwerttechnik mit den niedrigen Heizkosten einer Umweltheizung verbindet. Zeolith ist ein poröses Material, welches bei der Einlagerung von Wasserdampf Wärme freisetzt. Der benötigte Dampf wird dabei wie bei einer Wärmepumpe über eine Umweltenergie-Quelle generiert. Um das Gebäude ständig mit Wärme zu versorgen arbeitet diese Gasheizung auf zwei Stufen.

 

-) Stufe der Adsorption:
In dieser Phase verdampft mithilfe der Umweltenergiequelle (Erde oder Solar) ein Kältemittel und der Dampf wird dabei vom Zeolith aufgenommen

 

-) Stufe der Desorption:
In dieser Phase wird das Zeolith-Modul durch die Gasbrennwerttherme erhitzt, der Dampf ausgetrieben und das Zeolith-Modul wird regeneriert

 

In beiden Steps produziert die Gasheizung Wärme, welche für das Warmwasser und für die Heizung verwendet wird. Durch die Erd- und Solarwärme kann die moderne Gasheizung dann bis zu 25 % die Heizkosten senken und das Klima schützen.

 


 

Welche Voraussetzungen müssen für die gute Funktionstüchtigkeit einer Gasheizung gegeben sein?

 

Der Brennwerteffekt ermöglicht es, dass die Gasbrennwerttherme effizient arbeiten kann und beschreibt ganz allgemein die Rückgewinnung von Wärme aus dem Abgas. Damit dies gelingt, wird das kühlere Rücklauf-Wasser aus dem Heizungsnetz über den heißen Abgasstrom der Verbrennung geführt. Dabei überträgt das Abgas  einen Teil seiner Energie auf das Heizungswasser und kühlt ab. Besonders viel Wärme kann gewonnen werden, wenn der im Abgas vorhandene Wasserdampf kondensiert. Denn dabei wird deutlich mehr Energie übertragen, als bei der Abkühlung des Mediums um ein Grad Celsius.

 

Folgende Kriterien sind hierfür essentiell:

-) Wichtig ist, dass die Rücklauftemperatur im Heizungsnetz niedrig ist. Aber nur wenn die Abgastemperatur unter den sogenannten Taupunkt sinkt, kondensiert der erhaltene Wasserdampf und die Wärme wird freigesetzt. Ein ungefährer Richtwert ist 50 bis 55 Grad Celsius.

-) Damit die Temperatur erreicht werden kann kommen große Heizkörper oder eine Flächenheizung in Frage. Denn dies übertragen die Wärme an den Raum und kommen mit niedrigeren Systemtemperaturen aus. Geachtet muss hier auf jeden Fall auf die optimale Auslegung der Heizflächen und optimale Thermostatventile.

-) Ratsam ist auch einen hydraulischen Abgleich durchzuführen, damit die Heizkörper und die Flächenheizungen in Betrieb nur mit der notwendigen Wärmemenge versorgt werden. So kann das Heizungswasser die Energie an die Heizflächen abgeben, abkühlen und mit einer niedrigen Rücklauftemperatur zum Brennwertkessel das Gas fließen. Wenn man eine sogenannte Hocheffizienzpumpe einsetzt, wird auch der Heizwasserstrom abhängig vom Wärmebedarf im Haus geregelt und die Stromkosten
werden reduziert.


 

Vor- und Nachteile einer Gasheizung:

VORTEILE NACHTEILE
Kombination mit erneuerbarer Energie möglich abhängig von Gasanbietern
Hoher Wirkungsgrad unterliegt Preisschwankungen
Nutzung einer Brennwerttechnik, um die Heizung nachhaltiger zu machen Gasanschluss oder Flüssiggas-Tank wird benötigt
benötigt wenig Platz Heizung funktioniert nur mit fossilem Brennstoff
geringe Anschaffungskosten im Vergleich zu anderen Heizungen abhängig vom Ausland
zuverlässige ausgereifte Technik


 

Beratung zu einer Gasbrennwerttherme -
jetzt auch ONLINE möglich!

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit eine persönliche Beratung online - sprich per Videocall - in Anspruch zu nehmen.

Wir gehen mit Ihnen Schritt für Schritt Ihr Anliegen zur Entscheidung einer Gasbrennwerttherme durch!

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Hier <MEHR DAZU> oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin mit uns...

Möchten Sie eine unverbindliche
Beratung zu einer Gasbrennwerttherme?


 

Ihre Ansprechpartner bei der Beratung einer Gasheizung:

Ing. Rene Kausl

Team_Rene Kausl

Ing. Karl Weißensteiner

Team_Karl Weißensteiner

Franz Spindelberger

Andreas Zant

Team_Andreas Zant

Bernd Gritsch

Team_Bernd Gritsch

Gerhard Wiesinger

Team_Gerhard Wiesinger

Adolf Kausl

Team_Adolf Kausl

Christian Güntner

Team_Christian Güntner

Sicherheit, Qualität, Präzision und Kundenservice - dafür steht KAUSL:

EXPERTENBERATUNG

Unsere top qualifizierten MitarbeiterInnen gehen exakt auf Ihre Wünsche und Ziele ein!

SEVICELEISTUNGEN

Wir bieten Ihnen ein Rundum-Service, eine spitzen Beratung und Umsetzung aus einer Hand.

HANDWERKSLEISTUNG

Wir legen großen Wert auf Qualität. Daher wickeln wir unsere Arbeiten schnell, aber trotzdem genau ab!

EINZIGARTIGE PREISE

Wir erstellen Ihnen attraktive Angebote zu sensationellen Konditionen genau auf Ihre Bedürfnisse.

MARKENPRODUKTE

Wir arbeiten nur mit Qualitätsherstellern zusammen. Daher bieten wir Ihnen namhafte Marken an.


 

Unsere Standorte:

Standort Weiten

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Am Schuß 1
3653 Weiten

Tel: 02758 80 980
Mail: info@kausl.com

Öffnungszeiten:

MO-DO:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

FR:
08:00 - 12:00 Uhr

Standort Langenlois

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Wiener Straße 48
3550 Langenlois

Tel: 02734 30 70
Mail: office@kausl.com

Öffnungszeiten:

MO-FR:
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr

Standort Mühldorf

Kausl GmbH
Energiesysteme & Baddesign
Ötz 4
3622 Mühldorf

Tel: 02713 84 24
Mail: info@kausl.com

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung