Badgestaltung: 6 Tipps wie Sie nachhaltig Ihr Badezimmer gestalten können


Badgestaltung: 6 Tipps wie Sie nachhaltig Ihr Badezimmer gestalten können

So gestalten Sie Ihr Bad nachhaltig!

Wenn man viel Wert auf Umweltbewusstsein in seinem Eigenheim legt, der sollte nicht darauf vergessen, auch das Badezimmer dementsprechend zu gestalten.

Denn die Liebe zur Umwelt sollte nicht vor dem eigenen Badezimmer enden. Nachhaltigkeit und Ökologie lassen sich ohne Verzicht auf Komfort und Wohlfühlbefinden umsetzen.

Gerade das Badezimmer gibt sehr viel Potential her, um es nachhaltig und ökologisch einzurichten.

Eigentlich ist es ganz leicht – Die Badezimmereinrichtung sollte so gewählt werden, dass

-) die Möbel umweltfreundlich hergestellt werden und
-) im Alltag keine Ressourcen verschwenden.

Wir geben Ihnen in unserem Artikel 6 hilfreiche Nachhaltigkeitstipps, sodass Sie Ihr Badezimmer ölkologisch gestalten können.


1) Was bedeutet ökologisch und nachhaltig im Badezimmer?

Unter dem sogenannten „grünen Bauen“ versteht man den Einsatz von natürlichen Rohstoffen und den Verzicht auf Materialien, welche den Bewohnern bzw. der Umwelt schaden könnten.

In einem nachhaltigen Bad sind beispielsweise an den Wänden Kalk- oder Lehmputze sowie Fliesen vorzufinden. Natürlich darf auf das Holz nicht vergessen werden.

Das verwendete Material soll langlebig, nachwachsen oder wiederverwendbar sein. Beispielsweise sollte das Holz aus
Wäldern stammen, in denen neuer Baumbestand nachwächst. Darauf gilt zu achten, dass das Holz aus der eigenen Region nachhaltiger
ist als das Holz das über die ganze Welt transportiert wird und somit Abgase verursacht.

Heutzutage ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, ob das Material nachhaltig ist oder nicht.

Hier gilt, man sollte auf ein entsprechendes Ökosiegel achten wie beispielsweise das FSC-Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft.


2) 6 Tipps zur nachhaltigen Badezimmergestaltung:

Gerade jene Bereiche aus unserem Alltag, mit denen wir täglich in Kontakt kommen, wie eben das Badezimmer, haben viel Potential für Nachhaltigkeit.

Dazu gehört nicht nur das richtige Heizen oder wassersparendes Duschen bzw. Baden, sondern auch zum Beispiel plasikfreie Badezimmeraccessoires.

Wir verraten ihnen einige Tipps, wie Sie Ihr Badezimmer gestalten können.

  1. Tipp: Halten Sie Ihr Badezimmer einfach!
    Es gilt – je weniger Grundfläche, desto weniger Ressourcen werden für den Badezimmerbau bzw. für die spätere Badezimmernutzung wie etwa Heizkosten benötigt. Wir wissen, es ist oftmals schwer herauszufinden, welche Fläche für das Badezimmer genau die Richtige ist. Unsere Badgestalterinnen können Ihnen mithilfe einer genauen 3D-Planung zeigen, wie Ihr fertiges Badezimmer aussehen kann, sodass Sie genügend Platz haben.
  2. Tipp: Bauen Sie ein Fenster ein!
    Wenn Sie gerade in der Bauphase stecken, dann ist zu empfehlen, dass Sie ein Fenster miteinplanen. Denn Fenster geben nicht nur Tageslicht, Wärme und frische Luft, sondern sie sparen auf längere Sicht viele Ressourcen ein. Man denke hier nur daran, dass man nicht jedes Mal das Licht einschalten muss, wenn man in das Bad geht oder die Heizung nicht ständig laufen muss, wenn die Wärme von den Sonnenstrahlen das Badezimmer durchdringen. Außerdem hebt das Tageslicht auch die Stimmung.
  3. Tipp: Achten Sie auf die Verwendung von ökologischen bzw. nachhaltigen Badezimmer-Marken!
    Wenn Sie ein neues Badezimmer gestalten möchten, ist zu empfehlen folgende Dinge zu erfragen:

    -) Wo die Badeinrichtung produziert wird?
    -) Welche Materialien kommen zum Einsatz?

    Viele Badezimmer-Marken sehen heutzutage das Thema Nachhaltigkeit schon als selbstverständlich. Zum Beispiel erläutert der Armaturenhersteller „hansgrohe“ in einem Nachhaltigskeitsbericht genau seine Maßnahmen – beginnend bei der Ressourcen- und Lieferanten-Auswahl bis hin zur Förderung sozialer und ökologischer Projekte.
    Aber auch die Marke Kaldewei, hat beim Werkstoff Stahl-Email eine hervorragende Umweltbilanz, denn er ist zu 20% aus wiederverwertem Stahl, hält mehr als 30 Jahre und lässt sich am Ende zu 100% wiederverwenden.

  4. Tipp: Achten Sie auf die Verwendung von sparsamen Technologien!
    Bei der Badgestaltung ist auch ratsam auf Produkte zu achten, die weniger Energie- und Wasserverbrauch haben. Beispielsweise gibt es sparsame Waschtischarmaturen die weniger Wasser durchlassen und die trotzdem einen anständigen Strahl beim Händewaschen liefern.

    Zu empfehlen ist aber auch, dass auf folgende Dinge geachtet wird:

    -) LED-Beleuchtung – spart Strom, ist langlebig und lässt uns auch noch gut aussehen
    -) Dusch-WCs – verbrauchen zwar Strom, sparen dafür aber WC-Papier und Plastikverpackungen
    -) Sparsame WC-Spülungen und passende WCs
    -) Thermostatarmaturen – sparen Wasser und Heizenergie
    -) Duscharmaturen mit Druckknopf

  5. Tipp: Das Badezimmmer soll pflegeleicht sein!
    Bei der Badgestaltung sollte ebenfalls auf eine pflegeleichte Badeinrichtung geachtet werden. Grund dafür ist, dass dies Reiniger, Waser und Energie spart. Aber auch Sie können Ihre wertvolle Zeit anderswertig nutzen, als für das Putzen des Badezimmers.

    Man denke hierbei zum Beispiel an ein spülrandloses WC. Dieses hat im Inneren keinen Holraum mehr im Rand, wo sich Schmutz und Urinsteinnormalerweise ansammelt.

  6. Tipp: Bauen Sie auch bestehende Accessoires im Bad ein!
    Damit man umweltfreundlich agiert, sollte man auch darauf achten, dass man bestehende Dinge im neuen Badezimmer einbaut.
    Vielleicht mit einer gebrauchten Beleuchtung oder einem schönen Spiegel, Körbe für die Unterbringung von WC-Papier etc.

3) Fazit

Wenn Sie ihr Badezimmer nach nachhaltigen Richtlinien gestalet haben, brauchen Sie nur noch Ihr eigenes Verhalten bei der Körperhygiene ändern.
Beispielsweise sind Seifen besser für die Umwelt als irgendwelche Sprays. Deos in Glasflaschen sind weniger schädlich für die Umwelt als
Plastikdosen. Gerne können wir für Sie ein nachhaltiges Badezimmer planen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unsere
Sanitär- und Badplanerinnen werden für Sie bestimmt das idealle Badezimmer kreierien.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert.

löschenKommentar schreiben