Brennstoffe im Sommer bestellen

Brennstoffe im Sommer bestellen

Einlagerung der Brennstoffe Pellets und Heizöl

Wenn draußen die Sonne scheint und hohe Außentemperaturen vorherrschen, denken die wenigsten an die Heizung und die wieder kommende Heizperiode. Doch gerade dann wäre der perfekte Zeitpunkt, sich auf die kälteren Zeiten vorzubereiten. Denn in der Regel sind die Preise für Brennstoffe in den Sommermonaten verhältnismäßig günstig. Außerdem kommt es zu dieser Zeit auch nur selten zu Lieferengpässen.

Im folgenden Beitrag erfahren Sie, warum es jetzt günstig ist Pellets als auch Heizöl zu bestellen


Entwicklung der Brennstoffpreise

Die Heizölpreise unterliegen großen Schwankungen, da diese zum einen auf die saisonalen Entwicklungen reagieren und zum anderen auch die geopolitischen Aspekte eine wichtige Rolle spielen. Im Vergleich dazu sind die Holzpresslinge „Pellets“ günstiger als die fossilen Energieträger wie Erdgas, Heizöl etc. und auch weniger starken Schwankungen unterworfen sind.

Heizöl

Beim Heizöl spielen generell geopolitische Themen eine wichtige Rolle. Denn kommt es zu politischen Krisen, merken das die Verbraucher, die mit Öl heizen, sehr schnell. Grundsätzlich hängt der Preis für Rohöl mit dem Heizölpreis zusammen. Natürlich spielen aber auch regionale Schwankungen auch eine wichtige Rolle. Beim Heizölkauf kann man keine Faustregel aufstellen, wann der beste Zeitpunkt für den Kauf ist. Laut Statistiken ist der Preis für Heizöl zu Beginn der Heizsaison sehr hoch und zum Ende niedriger. Doch das heißt jetzt nicht unbedingt, dass das Heizöl im Sommer bestellt werden soll.

Folgende Faktoren beeinflussen die Heizölpreise:

  • Weltweites Angebot
  • Internationale Nachfrage
  • Förder- und Verarbeitungskapazitäten
  • Entwicklungen des Dollarkurses
  • Einflüsse der Finanzmärkte

 

AKTUELL: Jedoch steht eines gerade fest, die Heizölpreise sind momentan auf dem niedrigsten Niveau seit gut einem Jahr! Die internationalen Rohöl- und somit auch die Heizölpreise hierzulande sind in den letzten Tagen erfreulicherweise deutlich gefallen! Auslöser für den durchaus überraschenden Rückgang sind die Sorgen um die weitere Entwicklung der globalen Wirtschaft und somit der Ölnachfrage. Wer auf der sicheren Seite stehen will, bestellt sein Heizöl in diesen Tagen zu sehr attraktiven Konditionen!

Die nachstehende Statistik zeigt einen tollen Vergleich der aktuellen Brennstoffpreise…

Pellets

Die Pellets unterliegen zwar keinen starken Preisschwankungen wie das Heizöl, dennoch gilt, frühzeitig zu bestellen. Wichtig ist, dass der Pelletskessel nicht vollkommen leer ist. So kann rechtzeitig und zum richtigen Zeitpunkt bestellt werden.

Ratsam ist es, die Pellets im Frühjahr oder im Sommer zu kaufen, da zu diesem Zeitpunkt eine hohe Verfügbarkeit des Rohstoffs Holz besteht. Vor allem im Monat Juni, ist er Bedarf an Heizenergie relativ gering und die Lager der Hersteller sind voll!

Benötigen Sie Pellets für den kommenden Winter, können Sie jetzt zu tollen Preisen Brennstoffe bestellen!

Pelletspreise (inkl. MwSt.) aktuell:

3-5 Tonnen: 231 €
5-9 Tonnen: 229 €
ab 9 Tonnen: 226 €

+ 40 € Abschlauchpauschale pro Abladestelle

ACHTUNG: gültig nur bei Bestellungen bis Ende Juni und Lieferung bis Ende August! Rufen Sie uns an unter 02758 80 980 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an josef.lagler@kausl.com und bestellen Sie Pellets. Wir kümmern uns um eine reibungslose Zustellung!


Lagerung des Brennstoffvorrates

Wenn man die Brennstoffe nun auf Vorrat bestellt, müssen diese auch richtig für die anstehende Heizperiode gelagert werden. Wichtig ist, dass die Kessel, egal ob für Heizöl oder Pellets, niemals leer sind. Heizungen, die mit Heizöl oder Pellets betrieben werden, besitzen einen Tank, welcher den Brennstoff bevorratet.

Pellets:

Bei Pellets ist es ratsam, ein drei mal so hohes Lagervolumen als das von Heizöl zu haben. Außerdem gilt darauf zu achten, dass die Holzpresslinge von der Umgebung Feuchtigkeit entziehen.

Heizöl:

Im Vergleich dazu, ist Heizöl ein wassergefährdender Stoff. Dabei spielen jedoch nicht nur Aspekte des Umweltschutzes eine Rolle, sondern auch baurechtliche Aspekte sowie Maßnahmen zum Brandschutz. Die Lagerung bietet die Möglichkeit, langfristig zu planen und die Brennstoffe, dann zu kaufen, wenn die Preise gerade niedrig sind. Dies kann sich vor allem finanziell lohnen.


Brennstoffkosten und CO2-Emissionen im Vergleich

 


Fazit

Den optimalen Zeitpunkt, Heizöl zu bestellen bzw. zu kaufen, gibt es nicht. Ratsam wäre, dass man den Tank daher nur in Ausnahmefällen komplett befüllt. So kann man dann bestellen, wenn die Preise gerade niedrig sind. Größere Abnahmemengen reduzieren natürlich den Preis. Durch Sammelbestellungen mit Nachbarn wäre dies möglich. Momentan sind jedoch die Heizölpreise sehr gering! Eventuell sollte man jetzt schon auf die Befüllung des Tanks denken!

Heizöl und Pellets frühzeitig auf Vorrat zu lagern, ist auf jeden Fall ratsam. Bei Pellets ist zu empfehlen, diese in den Sommermonaten zu bestellen, da das Holz während dieser Zeit umfangreich zur Verfügung steht.

4.76 avg. rating (95% score) - 17 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Details zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.