BIOWÄRME NIEDERRANNA

referenz_niederranna

Fernwärme Niederranna  

Art der Anlage:

Nahwärmeanlage mit Waldhackgut 

Versorgte Objekte:

Das Heizhaus der Nahwärmeanlage wurde unmittelbar neben der Volksschule Niederranna errichtet. Es wurde eine isolierte Fernheizleitung in den Ortskern und in die „Kiesling-Siedlung“ verlegt.  Zu den versorgten Objekten zählen die Volksschule mit Turnsaal, Kindergarten, Musikheim, Pfarrhof sowie 8 private Haushalte. Mit dem Bau dieser Anlage wurden ca. 50.000 Liter Heizöl und ca. 150 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. 2014 sind weitere Anschlüsse an die Anlage geplant. 

Anlagensystem: 

»  Rotationsfeuerung 220 kW mit Horizontalaustragung

»  automatische Ascheaustragung

»  pneumatischer Wärmetauscherabreinigung

»  komplette Visualisierung der Kesselanlage 

»  komplette Visualisierung des Nahwärmenetzes samt Abnehmererfassung

»  auf Wunsch der Teilnehmer wurde ein Abgasenstauber installiert   

Hackgutbunker:

Fassungsvermögen ca. 180 srm - mit Befülldeckel 

 

« zurück