BIOWÄRME MÜHLDORF

referenz_muehldorf-ii

Fernwärme in Mühldorf

Art der Anlage:

Nahwärmeanlage mit Waldhackgut im „mobilen“ Heizcontainer 

Versorgte Objekte:

Das Heizhaus, der mobile Heizcontainer, der Nahwärmeanlage wurde unmittelbar neben dem Gasthaus in Mühldorf errichtet. Es wurde eine isolierte Fernheizleitung im Ortskern verlegt. Zu den versorgten Objekten zählen das Gasthaus samt Ferienwohnungen, das Gemeindeamt, das Feuerwehrhaus mit Veranstaltungszentrum sowie 10 private Haushalte. Mit dem Bau dieser Anlage wurden ca. 35.000 Liter Heizöl und ca. 110 MWh Strom, die zur Beheizung dienten, eingespart. 

Anlagensystem:

»  Drehrostfeuerung 300 kW mit Flachstahlarmrührwerk

»  automatische Ascheaustragung und Wärmetauscherabreinigung

»  komplette Visualisierung der Kesselanlage 

»  komplette Visualisierung des Nahwärmenetzes samt Abnehmererfassung 

Hackgutbunker:

Fassungsvermögen ca. 75 srm – Befüllung mit Hackgut-Pumpwagen 

Erweiterung:

Erweiterung des Nahwärmenetz um 3 Anschlüsse. Die Abnehmer werden in das bestehende System eingebunden und die Kesselleistung wird um ca. 100kW gesteigert.

 

« zurück